Gallenblase, Leistenbruch, Reflux | Dr. Michael Rogy 1020 Wien
15661
page-template-default,page,page-id-15661,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-16.4,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Chirurgie

Liebe Patientin, lieber Patient!

Die Notwendigkeit einer Operation ist für viele Patienten oft mit Unsicherheit oder Angst verbunden. Aus meiner langjährigen Tätigkeit als Facharzt für Chirurgie weiß ich, wie wichtig es für eine erfolgreiche Operation ist, ausreichend Zeit vor und nach dem chirurgischen Eingriff für alle Fragen der Patienten zu haben.

Als Ihr privater Chirurg nehme ich mir Zeit für Sie. Es ist mir ein großes Anliegen, Sie umfangreich vor der Operation über Diagnose und Therapie aufzuklären und Ihre Erwartungen zu besprechen, um so für beide Seiten ein optimales Ergebnis zu erzielen. Eine durchgehende persönliche Betreuung vom Erstgespräch in meiner Ordination, über die Operation selbst und tägliche Visiten im Krankenhaus bis zur letzten Nachkontrolle ist selbstverständlich.

Ich operiere meine Patienten im KH Goldenes Kreuz, 1090 Lazarettgasse oder in der Wr. Privatklinik, 1090 Wien, Pelikangasse.

Meine chirurgischen Operationsschwerpunkte

Mein Operationsspezialgebiet als Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie ist die
Gallenblasenchirurgie
Hernienchirurgie (Leistenbruch, Bauchwandhernien)
Refluxchirurgie (Hiatushernie)
Darmkrebs (Kolonkarzinom)

Nach mehreren tausend Bauchoperationen können Sie sicher sein, dass Sie ihre Gesundheit in die Hände eines erfahrenen Chirurgen legen!

Chirurgische Operationstechnik

Besonders wichtig war und ist für mich neben der Anwendung der modernsten Operationstechniken auch die Umsetzung des sogenannten „Fast Track Surgery“ Konzepts. Ziel dieses Konzepts ist es, die Komplikationsrate bei Operationen so gering wie möglich zu halten. Es hat sich gezeigt, dass dies durch eine minimalinvasive (laparoskopische) Operationstechnik sowie eine rasche Mobilisierung des Patienten mit raschem Kostaufbau erzielt werden kann. Wenn immer es möglich ist, kommt daher die laparoskopische Operationstechnik zum Einsatz. Dabei werden nur sehr kleine Schnitte gesetzt, über die dann Spezialinstrumente (sog. Trokare) in die Bauchhöhle eingebracht werden können, um dann unter Sicht auf einen Monitor die Operation durchzuführen.

Vereinbaren Sie einen Termin zu einem beratenden Gespräch!
In dringenden Fällen erreichen Sie mich unter: Tel. 0699/19467744